GS Emmelshausen

Sie sind hier: Startseite » Schulprogramm » Schwerpunktschule

Was ist eine Schwerpunktschule?

In unserer Gesellschaft gibt es Kinder, die aufgrund einer Beeinträchtigung ein erhöhtes Maß an Betreuung und Unterstützung bedürfen.

Diese SchülerInnen haben einen sonderpädagogischen Förderbedarf, der durch ein umfassendes Gutachten eines Förderlehrers festgestellt wird.

Um die Eingliederung dieser Menschen in unsere Gesellschaft und Schule zu gewährleisten, gibt es in Rheinland-Pfalz seit 2001 Schwerpunktschulen (SPS), an denen Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet werden.

SPS haben dabei den Auftrag die Kinder individuell, z.B. durch spezielle Förderpläne zu unterrichten. Dort können sie in ihrem eigenen Lerntempo Lerninhalte bewältigen und individuelle Lernziele anstreben. Dafür stehen der Schule Förderlehrer zur Verfügung, die gemeinsam mit den Klassenlehrern unterrichten und diese beraten. (weitere Informationen sind im Sekretariat erhältlich)